Wie putzt man das frisch verlegte Parkett am besten, um den Wert so lange wie möglich zu erhalten und die Langlebigkeit zu verlängern? Da haben wir 10 hilfreiche Tipps für Sie. Einer der beliebtesten Fußbodenbeläge ist Parkett. Warum das so ist, liegt auf der Hand, denn das edle und hochwertige Aussehen in Kombination mit der Robustheit und der leichten Pflege macht es zu einem besonderen Bodenbelag.

1. Tipp – Parkett Staubsaugen:

Parkett sollte nicht gestaubsaugt werden, denn die Bürstenaufsätze verursachen häufig Kratzer und damit bleibende Schäden.“Wischen“ Sie am besten den Boden mit einem trockenen Bodenwischtuch – ein Trockenwischsystem ist hierfür am besten geeignet.

2. Tipp – Reinigungsbezüge & Wischer:

Für Parkett eignen sich vor allem Baumwolltücher. Diese sind sowohl im Fachhandel, als auch im Baumarkt erhältlich.

3. Tipp – Parkett Wischen:

Ein Bodenwischer sollte für Ihr Parkett reinigen die erste Wahl sein. Hier ist zu beachten, dass zu viel Wasser auf dem Parkett schädlich ist. „Nebelfeucht“ ist hier das Zauberwort – wringen Sie vor dem Wischen das Wischtuch immer ordentlich aus, so dass es nicht mehr tropft.

4. Tipp – Parkett Reinigen:

Parkett sollte am besten täglich trocken gereinigt werden, damit die Langlebigkeit erhalten bleibt. So entfernen Sie kleine Steine und feinen Staub, die wie Schmirgelpapier kleine Kratzer verursachen könnten. Einmal die Woche nebelfreucht wischen reicht voll und ganz aus.

5. Tipp – Hartnäckiger Schmutz:

Sie können extreme Verschmutzungen sind leider nicht so einfach zu entfernen. Wir würden immer empfehlen diese vom Fachmann bereinigen zu lassen. Einfach kurz >> Kontakt << aufnehmen.

6. Tipp – Flüssigkeiten & Parkett:

Ihnen ist ein Unglück passiert und die Kaffeetasse umgestürzt? Dann heisst es jetzt: Sofort die Flüssigkeit aufwischen, bevor sie in das Holz einzieht.

7. Tipp – Parkett & Bohnerwachs:

Um den edlen Glanz des Parkettbodens zu erhalten, sollte der  Boden mit Bohnerwachs verwöhnt werden. Das wachsen soll am besten nicht selbst gemacht werden, da die Böden sonst zu satt sind mit dem Wachs oder Öl sind, hier auch Parkettleger fragen da es Individuell für alle Parkett bzw. Hölzböden anders ist.

8. Tipp – Parkett schonen:

Um Ihren Parkett-Boden zu schonen empfehlen wir im Eingangsbereich ausreichend Fußabtreter oder Matten auszulegen, damit Steine und Sand abgefangen werden.

9. Tipp – Parkett & Putzmittel:

Für Ihren Parkett-Boden empfehlen wir ausschließlich speziellen Parkettreiniger zu nutzen, die Sie bei uns als Parkettlegen nachfragen können.

10. Tipp – Parkett No-Go:

Dampfreiniger, Chlor, Ammoniak oder Scheuermittel dürfen niemals auf einem Parkett Boden angewendet werden.

10 + 1 Tipp von Phillipp:

Kinder und Parkett sind keine Herausforderung. Parkett ist ein lebendiger Bodenbelag. Er ist warm und dadurch für Kinder besonders gut geeignet.

Privacy Policy Settings