Ein Dielenboden der es in sich hat – MIU24® zieht in neue Räume und Weilert Böden bereitet den Dielenboden wieder auf. Schritt für Schritt – dieser Dielenboden musste viele Schritte im Laufe seines Büro-Lebens aushalten. Der erste Schritt ist gemacht – die Konzept- & Werbeagentur MIU24® aus der Podbielskistraße 280 zieht in die Leinstraße 31 und hat Weilert Böden mit der Restaurierung des Dielenbodens beauftragt.

Aufbereitung eines Dielenbodens

Dielenböden sind immer etwas besonderes, gerade bei einem historischen Gebäude mit so viel Tradition wie dem Heinrich Wilhelm Hahn Haus in der Altstadt von Hannover. Böden Weilert stellte sich der Herausforderung einen gealterten Boden mit viel Geschick und Feingefühl wieder ein seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen.

„Als Profi für Böden und Holz ist Phillip Weilert einfach der Beste Partner, denn er lebt seinen Beruf als Berufung aus und das sieht man an seiner Qualität“, so Marco La-Greca.

Aus Liebe zur Tradition – Ein Dielenboden braucht Pflege

Der Boden aus dem historischen Gemäuer des Heinrich Wilhelm Hahn Hauses (alter Buchspeicher) war durch jahrelange Nutzung stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Bei täglichem Kundenverkehr mit Straßenschuhen musste der rein geölte und nicht Lack versiegelte Holzdielenboden viel Ertragen. Mit jedem Schritt trugen die Schuhe der Besucher Erde, Staub, Streusalz, Splitt und vieles mehr in die Büroräume und somit auf den Dielenboden. Nach über 3 Jahren stetiger Abnutzung ruhte der Boden knapp ein Jahr und wurde nicht mehr gepflegt. Die Sonne trug ihr übriges dazu bei und die Heizungsluft trocknete die Dielen komplett aus.

„Das Vergrauen und Altern des Bodens durch die Nutzung sind ganz natürlich. Durch das Ölen der Dielen kann man dem Altern vorbeugen aber nicht komplett entgegenwirken,“ so Phillip Weilert von Weilert Böden.

Tipp zum Erhalt eines Dielenbodens

Alle 10 Jahre sollte der Boden abgeschliffen werden und komplett neu geölt werden, so erhält man die Farbe und das wohlige Gefühl der Dielen. Gerade in einem so historischen Gebäude wie dem alte Heinrich Wilhelm Hahn Hauses ist es wichtig mit handwerklichem Geschick und liebevoller Detailarbeit den Flair und die Geschichte des Hauses zu erhalten.

Die MIU24® lädt natürlich alle Kunden ein, sich die Agentur in dem  ehemaligen Buchspeicher des Heinrich Wilhelm Hahn Hauses in der Leinstraße 31. anzuschauen. Weilert Böden freut sich natürlich das Objekt wieder in einen wohligen und natürlichen Zustand versetz zu haben.

Was wurde gemacht?

  • Abschleifen der Dielen
  • Instandsetzen kleinerer defekter Stellen
  • Aufarbeiten der Dielen
  • Ölen der Dielen mit Naturöl

voher_nachher_boden_weilert_boeden_miu24_hahnscher_buchspeicher_1

Privacy Policy Settings